Schlagwort-Archiv: außerordentliche Kündigung

Taubenfüttern kann außerordentliche Kündigung durch Vermieter rechtfertigen

Taubenfüttern kann außerordentliche Kündigung durch Vermieter rechtfertigen

Ein Vermieter ist berechtigt, das Mietverhältnis außerordentlich zu kündigen, wenn der Mieter trotz mehrmaliger Abmahnung das tägliche mehrfache Füttern von Tauben aus dem Fenster seiner Mietwohnung nicht einstellt.

Weiterlesen

Außerordentliche Kündigung wegen häufiger Kurzerkrankungen

14-1181-04 (2)Außerordentliche Kündigung des Arbeitsvertrages wegen häufiger Kurzerkrankungen

Arbeitsunfähigkeit kann ein wichtiger Grund i.S.v. § 626 I BGB sein, wenn die Möglichkeit einer ordentlichen Kündigung ausgeschlossen ist. Häufige Kurzerkrankungen können u.U. die Annahme eines Dauertatbestandes rechtfertigen, der die Frist des § 626 II BGB ständig neu in Gang setzt.

BAG, Urteil vom 23.01.2014 – 2 AZR 582/13 (LAG Hamburg)