Wer nicht heizt, fliegt raus

Mieter riskieren die Kündigung, wenn sie sich beharrlich weigern, ihre Wohnung zu heizen, da die Gefahr von Frost, Feuchtigkeit oder Schimmelbildung bestehe. Es stelle eine Pflichtverletzung des Mieters dar, wenn dieser die Wohnung komplett unbeheizt ließe. Dies rechtfertige die Kündigung des Mieters, auch wenn noch keine Schäden in der Wohnung aufgetreten seien (Landgericht Hagen Az. 10 S 163/07).


Die
verkürzte Darstellung bedingt, dass eine vollständige Beschreibung der
relevanten Rechtslage hier nicht möglich ist und daher eine professionelle
Beratung nicht ersetzt. Trotz sorgfältiger Bearbeitung bleibt eine Haftung ausgeschlossen.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>