Kein Sozialbeitrag für längere Praktika

Kein Sozialbeitrag für längere Praktika
Selbst umfassende Praktika können sozialversicherungsfrei sein. Die Richter des Bundessozialgerichtes entschieden in einem Grundsatzurteil (Az. B12 R 4/08 R), dass auch Praktikumszeiten als Studienzeit gelten. Im vorliegenden Fall bestand ein Studiengang an einer staatlich anerkannten privaten Fachhochschule aus einem theoretischen Teil an der Hochschule und einem Teil der betrieblichen Ausbildung in einem Unternehmen. Die Partnerbetriebe zahlen, auch während des Theorieteils, eine Vergütung an die Studenten. Die Deutsche Rentenversicherung vertrat die Auffassung, dass es sich um eine betriebliche Ausbildung handelt. Daher müßten die Unternehemen Sozialversicherungsbeiträge abführen. Die Richter des Bundessozialgerichts teilten nicht diese Auffassung. Abgesehen von einer studentischen Krankenversicherung seien deshalb keine Sozialabgaben fällig.

Die
verkürzte Darstellung bedingt, dass eine vollständige Beschreibung der
relevanten Rechtslage hier nicht möglich ist und daher eine professionelle
Beratung nicht ersetzt. Trotz sorgfältiger Bearbeitung bleibt eine Haftung ausgeschlossen.

Rechtsanwältin Antje Reif
, April 2010

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>